Steckbrief

Wir, Barbara Tschanz und Doreen Buchholz, haben uns über das Fahrradfahren kennengelernt. Die meisten Wege, ob zur Arbeit, zum Einkauf oder in nahe und ferne Länder werden von uns auf dem Drahtesel zurückgelegt. Die Liebe zur Natur und die Bewegung an der frischen Luft führten uns zu einem weiteren gemeinsamen Hobby, wohl dem geheimnisvollstem Wunder der Welt. Durch die Arbeit mit Bienen erfahren wir die Ehrfurcht vor dem Leben und erhalten den Schlüssel zum Verständnis der Naturzusammenhänge und ihrer Gesetzmäßigkeiten.

Wir bewirtschaften zusammen ca. 15 Bienenvölker an 2 Standorten in Grenzach.
Der eine befindet sich oberhalb der Terrassenhäuser. Es handelt sich dabei um einen ruhigen, naturbelassenen Platz, der seit 50 Jahren Bienen beherbergt. Der andere liegt auf dem Weg zum Neufeld und ist somit noch etwas höher gelegen.

Unsere Bienen haben die besten Bedingungen. Der nahe Wald, die Obstwiesen und die bunten Gärten in der Umgebung sorgen für eine optimale Polen- und Nektar-versorgung über das ganze Jahr.

Wer mit Bienen arbeitet, sollte im Einklang mit der Natur leben. Daher suchen wir die Bienenstände möglichst mit dem Fahrrad auf. Unsere Fortbewegung ist somit umweltneutral und wenig CO2-emissionsbelastet

Neben der umwelterträglichen Produktion bieten wir unseren Kunden einen Bring-Service als zusätzliche Dienstleitung an. Als Honigkuriere liefern wir mit dem Fahrrad unseren Honig frei Haus. Im Internet findet man uns jederzeit unter Honigfahrrad.de.