Übersicht über verschiedene Beutengrößen

Zander

Diese Beute wurde von dem Bienenkundler Enoch Zander um 1900 erfunden und nach ihm benannt.
(Wikipedia)

Langstroth Beute

Lorenzo Lorraine Langstroth war ein US-amerikanischer Pastor und hat die Imkerei mit Magazin-Beuten eingehend erforscht und weiterentwickelt.(Wikipedia)

Deutschnormal-Beuten Steffi

DNM Deutsch Normalmaß

Die Einführung des Deutsch-Normalmaß, das für Deutschland eine vereinheitlichte Imkerei ermöglich soll, wird auf den Zeitraum von 1948 bis 1950 datiert. (beeventure)

ZaDant Beute

Zadant ist eine Erweiterung/Vergrößerung des Zandermasses in Richtung Dadant Beute.

Klotzebeute

Klotzbeute

Eine Klotzbeute oder auch Klotzstülper ist eine künstliche, vom Menschen hergestellte Bienenbehausung, die aus einem ausgehöhlten Baumstamm besteht. (Wikipedia)

Dadant

Charles Dadant erkannte die Überlegenheit des in Rähmchen gefassten Wabenbaus und der Magazinbeute um 1870.
(Wikipedia)

Dadant nach Bruder Adam

Bruder Adam war ein Imker der durch die Zucht seiner Buckfastbiene zu einem der Pioniere der modernen Bienenzucht im Vereinigten Königreich wurde. (Wikipedia)

einraumbeute

Einraumbeute

Die Mellifera-Einraumbeute ist besonders für extensive Betriebsweisen konzipiert, aber auch zur Honigproduktion gemäß Demeter-Richtlinen geeignet.(Mellifera.de)

Herold Beute

Die Beute stammt von Erfinder Josef Herold aus Schwarzach, der bei Bienen Ruck das System entwickelte. (Bienen Ruck)

bienenkiste schema

Bienenkiste

Die Bienenkiste ist ein wesensgemäßes Konzept, um mit verhältnismäßig geringem Aufwand selbst Bienen halten zu können - aus Freude an der Natur und um für den Eigenbedarf etwas Honig zu ernten. (bienenkiste.de)